Teilnahmebedingungen für Carl Duisberg Deutschtraining

Vorwort

Die Carl Duisberg Centren gemeinnützige GmbH, nachfolgend CDC genannt, bietet Deutschkurse und dazugehörige Dienstleistungen an mehreren Standorten in Deutschland an.

Anmeldung/Buchung

Die Buchung erfolgt durch Eingang einer vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Anmeldung. Der Vertrag mit CDC kommt erst durch eine schriftliche Auftragsbestätigung von CDC zustande; erfolgt diese nicht, besteht kein Anspruch auf eine gebuchte Leistung.

Buchungen von Minderjährigen müssen auch von den Erziehungsberechtigten unterschrieben sein. Der Vertrag wird in diesem Fall erst dann wirksam, wenn der Auftraggeber die schriftliche Auftragsbestätigung erhalten hat und CDC die unterschriebene Elternerklärung vorliegt.

Bei Buchungen über Agenturen kommt ein Vertrag nur zwischen CDC und der Agentur zustande. Für die Vertragsgestaltung zwischen der Agentur und deren Kunden ist CDC nicht verantwortlich. Durch schriftliche Auftragsbestätigung von CDC wird eine Buchung verbindlich.

Kunden, die Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind (d. h. die den Kurs zu einem Zweck buchen, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann), steht im Falle der direkten Buchung allein eines Sprachkurses – ohne Unterbringung und Verpflegung – ein Widerrufsrecht nach Maßgabe der gesondert beigefügten Widerrufsbelehrung zu.

Buchungsänderung

Eine kostenlose Änderung gebuchter Leistungen ist nur zugunsten eines höherwertigen Angebotes möglich. Jede sonstige Änderung einer Buchung ist bis 2 Wochen vor Kursbeginn gegen eine Bearbeitungsgebühr von 50 € möglich. Eine spätere Änderung der Buchung ist nur durch Rücktritt vom Vertrag gemäß den Rücktrittsbedingungen dieser AGB (s. u. “Rücktritt vor Leistungsbeginn”) und gleichzeitiger Neuanmeldung möglich.

Zahlungsbedingungen und Zahlungen

Der Auftraggeber erhält eine Auftragsbestätigung/Rechnung. Die Rechnungen von CDC werden in Euro (€) ausgestellt.

Für gebuchte Leistungen mit einer Dauer von max. 3 Monaten ist das volle Entgelt in einer Zahlung zu begleichen; für gebuchte Leistungen mit einer längeren Dauer ist das Entgelt für die ersten 3 Monate, wie in der Rechnung ausgewiesen, zu zahlen. Die Zahlung muss spätestens vier Wochen vor Kursbeginn auf dem in der Auftragsbestätigung/Rechnung angegebenen Konto von CDC eingegangen sein. Für Buchungen mit einer Dauer von mehr als 3 Monaten ist die Gebühr ab dem 4. Monat monatlich in Höhe der in der Rechnung ausgewiesenen Teilbeträge zu zahlen. Die Monatsraten müssen spätestens am 15. des Vormonats auf dem in der Auftragsbestätigung/Rechnung angegebenen Konto von CDC eingegangen sein. Ohne vollständige Begleichung der fälligen Rechnungsbeträge besteht kein Anspruch des Teilnehmers auf Inanspruchnahme der gebuchten Leistungen.

Zahlungen sind per Überweisung auf das in der Auftragsbestätigung/Rechnung angegebene Konto von CDC zu leisten. Eine Barzahlung ist ebenso möglich. Des Weiteren bietet CDC die Zahlungsmöglichkeit mit Kreditkarte (gegen Gebühr) an.

Detaillierte Informationen zum Kurs, zur Unterbringung und sonstigen gebuchten Leistungen folgen erst nach Eingang der kompletten Zahlung bei CDC.

Rücktritt vor Leistungsbeginn

Zur Stornierung gebuchter Leistungen bedarf es immer der Schriftform. Bis 31 Tage vor Kursbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 150 € berechnet. Bis 15 Tage vor Kursbeginn beträgt die Stornierungsgebühr 30 % der Gesamt-Kursgebühr (einschließlich der Kosten für Unterkunft und sonstigen Leistungen), mindestens aber 150 €. Bei Stornierung innerhalb von 14 Tagen vor Kursbeginn werden 50 % der der Gesamt-Kursgebühr (einschließlich der Kosten für Unterkunft und sonstigen Leistungen) fällig, mindestens aber 150 €.

Bei Nichterscheinen werden alle Kosten in vollem Umfang erhoben.

Bei Prüfungen ist eine kostenfreie Stornierung bis zum Anmeldeschluss möglich. Danach werden die Kosten in vollem Umfang erhoben.

Die vorstehenden Regelungen gelten nicht für Fälle der Ausübung eines gesetzlichen Widerrufs- oder Rücktrittsrechts oder der Kündigung aus wichtigem Grund. Als Tag des Kursbeginns gilt das in der Auftragsbestätigung/Rechnung genannte Datum des Kursbeginns. Die Rückzahlung erfolgt ausschließlich an die Person oder Agentur, die die Zahlung geleistet hat. Ausnahmen hiervon sind nur auf schriftliche Anweisung der Person oder Agentur, die die Zahlung geleistet hat, möglich.

Rücktritt nach Leistungsbeginn

Stornierungen oder Teilstornierungen im Voraus gebuchter Leistungen sind nach Kursbeginn nicht mehr möglich. Bricht ein Teilnehmer ohne jedes nachweisliche Verschulden von CDC die gebuchten Leistungen ab, ist eine Rückerstattung ausgeschlossen. Ebenso wenig ist eine Stornierung der gewählten Unterkunft innerhalb der ersten 4 Wochen nach Anreise möglich.

Absage Einzeltraining

Eine Absage von Einzeltraining kann nur dann kostenfrei berücksichtigt werden, wenn eine entsprechende Information mindestens 24 Stunden vor Trainingsbeginn bei CDC vorliegt. Achtung: Bei Montagsterminen muss diese Information am vorausgehenden Freitag bis 12:00 Uhr vorliegen. Ist die Information rechtzeitig in diesem Sinne erfolgt, können die versäumten Trainingseinheiten vor- bzw. nachgearbeitet werden. Sofern nach dieser Maßgabe ein Anspruch auf Nachholung der Trainingseinheit bestehen bleiben soll, gewährt CDC ein Guthaben für die versäumten Trainingseinheiten. Dieses Guthaben kann bis zu 6 Monate nach dem letzten vertraglich vorgesehenen Training durch Teilnahme an den von CDC vorgeschlagenen Ersatzterminen in Anspruch genommen werden, danach verfällt das Guthaben. Der Anspruch von CDC auf Zahlung des gesamten Preises bleibt dann hiervon unberührt. Erfolgt eine Absage oder Änderung nicht rechtzeitig im obigen Sinne, dann hat der Kunde/die Kundin keinen Anspruch auf Gutschrift des versäumten Termins. Der Anspruch auf Vergütung bleibt in voller Höhe erhalten.

Unterbrechung der gebuchten Leistungen

Ist der Teilnehmer aus wichtigem Grund (z. B. Krankheit) daran gehindert, an dem gebuchten Sprachunterricht teilzunehmen, kann er schriftlich unter Angabe der Gründe eine Unterbrechung des Kurses beantragen. Die Unterbrechung muss mindestens 2 Wochen dauern. Der ausgefallene Unterricht kann am Kursende angehängt werden. Eine Unterbrechung anderer gebuchter Leistungen ist nicht möglich.

Versicherung

Jeder Teilnehmer muss zum Zeitpunkt der Einreise eine für Deutschland gültige Haftpflicht-, Unfall- und Krankenversicherung vorweisen können. Auf Wunsch kann eine solche Versicherung über CDC abgeschlossen werden. Sie ist während des Aufenthaltes in Deutschland und in anderen EU-Ländern (ausgeschlossen Heimatland) gültig.

Dem Kunden wird der Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung, einer Reisekrankenversicherung und einer Versicherung zur Abdeckung der Kosten einer Rückführung für den Fall der Krankheit oder eines Unfalls ausdrücklich empfohlen.

Fehlverhalten

Von allen Teilnehmern wird ein einwandfreies und diszipliniertes Verhalten gegenüber Vermietern, Mitbewohnern, Kursteilnehmern sowie allen Mitarbeitern von CDC vorausgesetzt. Bei groben Verstößen gegen geltende Regeln, Sitten bzw. Schul- oder Hausordnungen behalten wir uns das Recht zur fristlosen Kündigung des Vertrages vor. Im Falle undisziplinierten Verhaltens, wie auch bei Verstößen gegen deutsches Recht (z. B. Diebstahl, Drogenmissbrauch, Sach- und Personenschäden, illegale Downloads), behalten wir uns das Recht vor, Teilnehmer unmittelbar vom Kurs oder Programm auszuschließen. Die Kosten für die frühzeitige Abreise trägt der Teilnehmer bzw. dessen Erziehungsberechtigte. Eine Rückerstattung seitens CDC wird nicht gewährt.

Aufsichts- und Sorgfaltspflicht

Jede Anmeldung minderjähriger Teilnehmer setzt eine von den Erziehungsberechtigten unterschriebene Elternerklärung voraus. CDC übernimmt außerhalb der gebuchten Leistungen weder Aufsichts- noch Sorgfaltspflichten für volljährige oder minderjährige Teilnehmer. Insbesondere Mitarbeiter, Gastgeber von Privatunterkünften, Betreuer und sonstige Erfüllungsgehilfen von CDC können eine umfassende Aufsicht minderjähriger Teilnehmer nicht gewährleisten. Falls das Verhalten eines Teilnehmers Anlass zur Sorge gibt, beschränkt sich die Pflicht von CDC auf die umgehende Benachrichtigung der Erziehungsberechtigten.

Mängelanzeige

Bei der Buchung von Sprachunterricht und Unterbringung gilt: Den Teilnehmer trifft die Obliegenheit, CDC aufgetretene Mängel unverzüglich anzuzeigen. Eine Kündigung des Vertrages wegen Mängeln, Schlecht- oder Nichterfüllung ist erst zulässig, nachdem CDC erfolglos eine angemessene Nachfrist zur Abhilfe gesetzt wurde. Eine Nachfrist ist entbehrlich, wenn die Abhilfe unmöglich ist oder von CDC ernsthaft und endgültig verweigert wird oder wenn die sofortige Kündigung des Vertrages durch ein besonderes Interesse des Teilnehmers gerechtfertigt ist. Ansprüche wegen Mängeln der Leistung müssen innerhalb eines Monats nach dem vertraglich vorgesehenen Leistungsende gegenüber CDC geltend gemacht werden. Nach Ablauf der Frist kann der Teilnehmer Ansprüche nur geltend machen, wenn er ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist gehindert war. Ansprüche wegen Leistungsmängeln verjähren in zwei Jahren ab dem Tag, an dem die Leistungen dem Vertrag nach enden sollten.

Haftung

Für Verletzungen der Teilnehmer an Leben, Körper oder Gesundheit haftet CDC nur, wenn diese auf Verschulden von CDC oder deren Erfüllungsgehilfen beruhen. Im Übrigen haftet CDC nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, sofern nicht eine Verletzung vertragswesentlicher Pflichten vorliegt. Vertragswesentliche Pflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Vertragsdurchführung überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut.
CDC kann Regress nehmen, wenn sie für von Teilnehmern verursachte Schäden haftbar gemacht wird. CDC übernimmt keinerlei Haftung für den Verlust persönlicher Objekte.

Schäden | Sicherheitskaution

Für Schäden aller Art, die ein Kursteilnehmer verursacht, haftet dieser unmittelbar gegenüber dem Geschädigten. Im Schadensfall werden den Teilnehmern alle Kosten für den Ersatz der durch sie fahrlässig oder mutwillig beschädigten Objekte in Rechnung gestellt. Teilnehmer mit Unterkunft in Gästehäusern und teilweise auch bei Gastfamilien müssen eine Sicherheitskaution hinterlegen, die nur im Schadensfall einbehalten wird. Übersteigt der Schaden die Kaution, werden zusätzliche Kosten in Rechnung gestellt. Entsteht kein Schaden, wird die Kaution bei Abreise voll erstattet.

Unterricht und Freizeitprogramm

Der Unterricht findet in der Regel vormittags statt. Bei hoher Auslastung kann der Unterricht jedoch auch nachmittags gehalten werden. Sollte sich der Unterricht mit zeitgleich angebotenen Freizeitaktivitäten überschneiden, entsteht hierdurch kein Anspruch auf Ersatz des Freizeitprogramms. Eine Trainingseinheit (TE) umfasst 45 Minuten. Der Unterricht findet von Montag bis Freitag statt.

Unterrichtsausfall an Feiertagen

An gesetzlichen Feiertagen, die in der jeweils gültigen Preisliste genannt sind, findet kein Unterricht statt. Einzelunterricht wird hingegen vorgearbeitet oder nachgeholt.

Höhere Gewalt

Im Falle des Leistungsausfalls auf Grund höherer Gewalt übernimmt CDC keinerlei Haftung und stellt bereits erbrachte Leistungen in Rechnung.

Mindestteilnehmerzahl

Die Teilnehmerzahl in den Kursen beträgt mindestens 5, höchstens 15. Wir behalten uns vor, einen Gruppenkurs bis 4 Wochen vor Kursbeginn abzusagen, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Ihnen wird dann ein anderer Kursort oder Einzel- bzw. Kleingruppenunterricht mit reduziertem Unterrichtsvolumen zum Preis des Gruppenkurses angeboten (bei 1 bis 2 Teilnehmern: 12 statt 24 TE pro Woche, bei 3 Teilnehmern: 16 statt 24 TE pro Woche, bei 4 Teilnehmern 20 statt 24 TE pro Woche). Andernfalls werden alle schon entrichteten Gebühren ohne Abzug erstattet. Die Rückzahlung erfolgt ausschließlich an die Person oder Agentur, die die Zahlung geleistet hat. Ausnahmen hiervon sind nur auf schriftliche Anweisung der Person oder Agentur, die die Zahlung geleistet hat, möglich.

Einreise und Visum

Für Teilnehmer aus den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union ist zur Einreise nach Deutschland ein gültiger Personalausweis ausreichend. Teilnehmer, die für den Aufenthalt in Deutschland ein Visum benötigen, können den Visa-Service von CDC in Anspruch nehmen. Dieser kostenlose Service besteht insbesondere aus der Ausstellung eines Einladungsschreibens zur Vorlage bei der Deutschen Botschaft und setzt voraus, dass der volle Rechnungsbetrag im Voraus beglichen wurde. Wird ein Antrag auf Visaerteilung abgelehnt, erstattet CDC gegen Vorlage des Ablehnungsbescheides den kompletten Rechnungsbetrag abzüglich einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 150 €. Für den Fall, dass ein Teilnehmer kein gültiges Visum bzw. keine gültige Aufenthaltsgenehmigung vorweist, ist CDC nicht haftbar.

Unterkunft in Privatunterkünften, Gästehäusern und Apartments | Ankunftszeiten

Teilnehmer mit gebuchter Unterkunft müssen CDC spätestens 1 Woche vor Anreise ihre Ankunftszeit mitteilen. Bei Buchung einer Privatunterkunft ist auch der Gastgeber entsprechend zu informieren. Erfolgt diese Information der Gastgeber nicht, ist nicht zu garantieren, dass der Gastgeber bei Anreise zu Hause ist.

Die Anreise erfolgt in der Regel sonntags im Laufe des Nachmittags, die Abreise samstags im Laufe des Vormittags. Die von CDC vermittelten Unterkünfte befinden sich am Kursort oder in der näheren Umgebung. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln sind unsere Schulen maximal innerhalb von 60 Minuten zu erreichen.

Datenspeicherung

Die Angaben zur Person des Teilnehmers und zum Kurs seiner Wahl werden nur zur Erfüllung des Vertrages erhoben, verarbeitet und genutzt. Die Weitergabe erfolgt nicht an Dritte. Wird eine Unterbringung bei einer Gastfamilie oder einer anderweitigen externen Unterkunft gebucht, darf CDC personenbezogene Daten an den Vermieter/Vertragspartner zur Information weitergeben.

Vertragsgegenstand | Anwendbares Recht | Gerichtsstand

Für Preise und Umfang aller Leistungen sind die jeweiligen Beschreibungen der aktuell gültigen Preisliste verbindlich. Jegliche abweichende Vereinbarung bedarf der schriftlichen Bestätigung seitens CDC.

Das Vertragsverhältnis unterliegt dem deutschen Recht.

Gerichtsstand ist Köln, soweit der Vertragspartner Kaufmann, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt ins Ausland verlegt.

Widerrufsbelehrung

Den Teilnehmern steht ein Widerrufsrecht nach Maßgabe der folgenden Widerrufsbelehrung zu, wenn

  • sie Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind, also den Vertrag zu einem Zweck abschließen, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann,
  • die Buchung unmittelbar bei CDC, d. h. nicht über eine Agentur, und unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln (wie Brief, Fax, E-Mail, Telefon) erfolgt ist und
  • sie nur Sprachunterricht gebucht haben (ohne Unterbringung).

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB. Der Widerruf ist zu richten an:

Carl Duisberg Centren gemeinnützige GmbH, Hansaring 49-51, 50670 Köln
Telefax: +49 (0)221/16 26-256 * E-Mail: info@cdc.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung

General Terms and Conditions for Carl Duisberg German Courses

Preface

Carl Duisberg Centren gemeinnützige GmbH, referred to hereafter as CDC, offers German courses and related services at several locations in Germany.

Registration/Booking

Customers book courses by submitting a completed and signed registration form. The contract with CDC is legally binding once customers have received written confirmation of such contract from CDC; if no such confirmation is received, the customer is not entitled to receive the booked service.

Bookings for minors must be signed by a parent/guardian. In this case, the contract is not legally binding until the customer has received written confirmation from CDC and CDC, in turn, has received the declaration signed by the parent/guardian.

For bookings made through agencies, a contract is concluded solely between CDC and the agency. CDC is not responsible for the contents of contracts between an agency and its clients. A booking is legally binding upon receipt of written confirmation from CDC.

Customers who are consumers according to Article 13 of the German Civil Code (BGB), i.e., those who book the course for a purpose that cannot be attributed to either commercial or self-employed professional activity, have the right to cancel in accordance with the separately enclosed cancellation policy if they have directly booked a language course only, without accommodation.

Booking changes

There is no booking change fee for service upgrades (selection of higher-priced service). All other booking changes are subject to a processing fee of 50 € and must be submitted at least 2 weeks prior to the course start date. A subsequent change in the booking is only possible by cancelling the contract in accordance with the cancellation policy outlined in these Terms & Conditions (see below “Cancellation before the start of services”) and simultaneous new registration.

Payment terms and procedures

Customers receive a course confirmation document/invoice. CDC invoices are in euros (€).

For booked services with a maximum of 3 months duration, the fee is payable in full in a single payment; for booked services with a longer duration, the fee for the first 3 months must be paid, as shown on the invoice. Payment must be received in the CDC account specified on the course confirmation document/invoice no later than 4 weeks prior to the course start date. For courses with a duration exceeding 3 months, the fee from the 4th month on is payable monthly in the partial amounts shown on the invoice. The monthly payments must be received in the CDC account specified on the course confirmation document/invoice no later than the 15th of the previous month. Booked services are only rendered to participants who have paid the invoiced amounts due in full.

Payments should be made per bank wire transfer to the CDC account specified in the course confirmation document/invoice. Cash payment is also possible, as well as per credit card (additional fees apply).

Detailed information about courses, accommodation and other services booked will be provided only upon CDC’s receipt of full payment.

Cancellation before the start of services

A cancellation of booked services must be made in writing. Cancellations up to 31 days before the course start date are subject to a processing fee of 150 €. For cancellations up to 15 days before the course start date, there is a cancellation fee of 30% of the total course fee whereby the minimum fee is 150 € (including costs for accommodation and other services). For cancellations within 14 days before the course start date, there is a cancellation fee of 50% of the total course fee (including costs for accommodation and other services), whereby the minimum fee is 150 €. For no-shows, all costs will be charged in full.

Tests can be cancelled free of charge up to the registration deadline. Thereafter, all costs will be charged in full.

The above provisions do not apply to cases involving the exercise of a statutory right of cancellation or withdrawal, or to termination for good cause. The date referred to in the course confirmation document/invoice is considered the course start date. Reimbursements are paid only to the person or agency that made the payment. Exceptions are possible only with written instructions from the person or agency that made the payment.

Cancellation after the start of services

After a course has started, cancellations or partial cancellations of services booked in advanced are no longer possible. Refunds are not granted to participants who fail to make use of the booked services without any fault on the part of CDC. Nor is a cancellation of the selected accommodation possible within the first 4 weeks after arrival.

Cancellation of one-to-one language training

To avoid a cancellation fee, CDC must receive notice of cancellation of a one-to-one language training session at least 24 hours prior to the course. Please note: For Monday courses, notification must be received by 12:00pm on the preceding Friday. If notification is received in due time as described above, the missed training units can be rescheduled. If the course participant is entitled to reschedule the training unit in accordance with these conditions, CDC will grant a credit for the missed training units. This credit may be used up to 6 months after the last contracted training session through participation in substitute sessions proposed by CDC; after these 6 months have elapsed, the credit expires. This shall not affect CDC’s entitlement to payment of the full price for the training. If one-to-one training is not cancelled in time as described above, the customer is not entitled to a credit for the missed session. CDC retains its right to full payment for the training.

Interruption of booked services

If the participant is prevented for good cause (e.g., illness) from participating in the booked language training, he may request an interruption of the course in writing, stating the reasons. The interruption must be a period of at least 2 weeks. The missed lessons can be appended at the end of the course. An interruption of other booked services is not permitted.

Insurance

Upon arrival in Germany, participants must provide proof of liability, accident and health insurance valid in Germany. Upon request, these insurance policies can be taken out through CDC. This insurance is then valid for the duration of stay in Germany and other EU countries (excluding the participant’s home country).

It is strongly recommended that customers also take out travel cancellation insurance, foreign travel health insurance and insurance to cover the costs of repatriation in case of illness or accident.

Misconduct

Participants are expected to display impeccable and disciplined conduct toward landlords, roommates, fellow participants and all CDC staff members. In the event of gross violations of the applicable regulations, manners, or training center or house rules, CDC reserves the right to terminate the contract without notice. In the event of unruly behavior, as well as violations of German law (e.g., theft, drug abuse, damage to property or personal injury, illegal downloads), CDC reserves the right to immediately exclude participants from the course or program. The participant or their parent/guardian must then cover the costs for early departure. CDC will not grant any refunds.

Duty of supervision and care

The registration of an underage participant requires a declaration signed by a parent/guardian. Apart from the booked services, CDC assumes no duty of supervision or care for adults or minors. In particular, CDC employees, homestay hosts, supervisors and/or other vicarious agents cannot guarantee the supervision of participants who are minors. Should a participant’s behavior give cause for concern, CDC is solely obligated to notify the parent/guardian.

Notification of deficiencies

Participants who have booked language training and accommodation must notify CDC immediately in the case of deficiencies. Termination of a contract due to deficiencies or poor or non-performance is only permissible after CDC has been granted an appropriate grace period but has failed to remedy the problem. A grace period is not necessary if a remedy is impossible, or if CDC seriously and finally refuses to provide a remedy, or if the immediate termination of the contract is justified by a special interest of the participant. Claims against CDC due to deficient performance must be made within one month after the end of the contracted period of services. After expiry of this period, the participant may only assert claims if he/she was prevented from observing the period through no fault of his/her own. Claims due to performance deficiencies become time-barred after two years from the date on which the contracted services were to end.

Liability

CDC shall only be liable for injury to participants’ life, body or health if CDC or its vicarious agents are at fault for such injury. As long as essential contractual obligations have not been breached, CDC is liable only for willful intent or gross negligence. Essential contractual obligations are those in which whole fulfillment is required for the proper execution of the contract and on whose observation the customer regularly relies.

CDC is entitled to take recourse if held liable for damage caused by participants. CDC assumes no liability for the loss of personal objects.

Damages | Security deposit

If a course participant causes damage, he/she is directly liable to the injured party. In the event of a claim for damages, all costs for the replacement of objects that have been negligently or willfully damaged will be invoiced to the participants responsible. Participants with accommodation in guesthouses or with host families must pay a security deposit, which will be retained only in the event of damage. Should the damage exceed the amount of the deposit, the additional costs will be invoiced to the participant. If there is no damage, the security deposit will be refunded in full upon departure.

Lessons and recreational activities

Lessons are usually scheduled in the morning. When courses are full, however, lessons may also be given in the afternoon. Should lessons overlap with recreational activities that are offered in the same time period, this shall not entitle the participant to compensation for the recreational program. A training unit (TU) comprises 45 minutes. Lessons are held from Monday to Friday.

Cancelled lessons due to holidays

There are no lessons on legal holidays, which are listed in the currently valid pricelist. One-to-one language training is, however, rescheduled.

Force majeure

CDC assumes no liability for failure of performance due to force majeure, and will invoice for services rendered.

Minimum number of participants

The minimum number of participants for each course is 5, and the maximum number 15. CDC reserves the right to cancel a group course up to 4 weeks prior to the course start date if the minimum number of participants is not reached. Customers will be offered an alternate course location, or individual/small-group training with a reduced number of lessons, for the same price as the group course (for 1 or 2 participants: 12 instead of 24 TU per week; for 3 participants: 16 instead of 24 TU per week; for 4 participants: 20 instead of 24 TU per week). Otherwise, all fees paid will be refunded in full. The refund will only be made to the person or agency that made the payment. Exceptions are possible only with written instructions from the person or agency that made the payment.

Immigration and visas

For participants from the member states of the European Union, a valid identity card is sufficient for entering Germany. Participants who require a visa for their stay in Germany can take advantage of the visa service offered by CDC. This free service consists mainly of providing an invitation letter to be submitted to the German Consulate, assuming that the full invoice amount has been paid in advance. Should a visa application be rejected, CDC shall refund the full invoice amount minus a processing fee in the amount of 150 € upon presentation of the rejection notice. CDC is not liable in the event that a participant has not obtained a valid visa or valid residence permit.

Accommodation in private homes, guesthouses, and apartments | Arrival times

Participants who have booked accommodation through CDC must inform CDC of their arrival time at least 2 weeks prior to arrival. If homestay accommodation has been booked, the host must also be informed of the arrival time. In the event that this information is not provided, CDC cannot guarantee access to the accommodation upon arrival.

Participants usually arrive on Sunday afternoon, with departure on Saturday morning. CDC accommodation is located in the city where the course takes place or in the vicinity. The maximum travel time via public transport to our language training centers from accommodation is 60 minutes.

Data storage

Personal information about participants and course selection are recorded, processed, and used solely to complete the contract. This information will not be passed on to third parties. If accommodation is booked with a host family or other external facility, CDC is permitted to disclose personal information to the landlord/contract partner for this purpose.

The respective descriptions in the currently valid pricelist are binding with respect to the prices and scope of all services. Any agreement deviating from these descriptions requires written confirmation from CDC.

Subject of contract | Applicable law | Place of jurisdiction

The contractual relationship is subject to German law.

Place of jurisdiction is Cologne insofar as the contracting party is a business person, a legal entity under public law, or a special fund under public law, or if he/she has no general place of jurisdiction in Germany, or has moved his/her domicile or residence abroad after conclusion of the contract.

Cancellation policy

Participants have the right to cancel the contract in accordance with the cancellation policy if the following applies:

  • They are consumers according to Art. 13 of the German Civil Code (BGB), i.e., they have concluded the contract for a purpose that cannot be attributed to either commercial or self-employed professional activity
  • The booking has been made directly with CDC, i.e., not through an agency, and using only long-distance communication (such as letter, fax, email, telephone)
  • They have booked only language training (without accommodation)

Right of cancellation

Participants may cancel their contract in writing (e.g., letter, fax, email) within 14 days without providing a reason for the cancellation. This period begins upon receipt of this policy in written form, but not before the contract has been concluded and not before the fulfillment of our information provision obligations in accordance with Article 246 Paragraph 2 in connection with Paragraph 1 Sections 1 and 2 of the Introductory Act to the German Civil Code (EGBGB). The cancellation notice must be addressed to:

Carl Duisberg Centren gemeinnützige GmbH, Hansaring 49-51, 50670 Cologne, Germany, Fax: +49 (0)221/16 26-256 * email: info@cdc.de

Consequences of cancellation

In the event of an effective cancellation of the contract, the mutually received benefits must be returned and any benefits derived (e.g., interest) surrendered. If this is not possible (inability to return received benefits, e.g., benefits of use) in whole or in part, or are able to return or surrender them only in impaired condition, CDC shall be compensated for the loss in value. In this case, contractual payment duties for the period up to the cancellation must be compensated to CDC. Payment obligations must be fulfilled within 30 days. The payment period begins at the time a cancellation notice has been sent, and for CDC, upon receipt.

Please note

The right of cancellation expires prematurely if the contract has been fulfilled in full by both parties at explicit request and the right of cancellation has not been exercised.

End of cancellation policy information

Нашли ошибку?
1. Выделите текст с ошибкой.
2. Нажмите на эту кнопку
или Ctrl + E / Command + E
на клавиатуре